Sonderkonzert

Der Quartettverein lädt ein zu einem Sonderkonzert bulgarisch-orthodoxer und deutscher geistlicher Musik mit dem Bulgarisch-Orthodoxen Chor Berlin am 15. November 2014 um 18:30 Uhr in die Pfarrkirche St. Mauritius, Dorfstraße 1, Meerbusch-Büderich.

Der Bulgarische Orthodoxe Chor Berlin wurde unter seinem früheren Namen „Kammerchor der Bulgarisch Orthodoxen Kirche Berlin“ im Sommer 2004 in Berlin gegründet. Unter Leitung der bulgarischen Dirigentin Boryana Cerreti-Velichkova singen neben Bulgaren auch Russen, Polen und Deutsche im Chor. Gesänge der Ostkirche bulgarischer, russischer und ukrainischer Komponisten, aber auch bulgarische Folklore werden in Konzerten und im gottesdienstlichen Rahmen aufgeführt. Der Chor wurde zu Konzerten in Deutschland, aber auch in Ungarn, Finnland und Bulgarien eingeladen. 2009 gewann er den ersten Preis in der Kategorie Kirchenchöre beim internationalen Wettbewerb ostkirchlicher Chormusik in Bialystok/ Hajnowka in Ostpolen. Boryana Cerreti-Velichkova studierte Chorleitung, Klavier und Gesang an der Musikakademie in Plovdiv, Bulgarien. Sie lehrt Klavier und Gesang und leitet in Berlin mehrere Chöre, darunter die Bulgarian Voices Berlin, mit denen sie auch in der Philharmonie auftrat.

Leitung und Viola Quartettverein Sängerbund 1859 Büderich Winfried S. Küttner. Der Eintritt ist frei.

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.